Biokraftstoffe

Zu Land, zu Wasser und in der Luft: Biokraftstoffe können für den Antrieb von Motoren in Pkw, Lkw, Schiffen oder auch Flugzeugen eingesetzt werden. Dafür stehen unterschiedliche Biokraftstoffe zur Verfügung wie Biodiesel, Pflanzenöl, Bioethanol, Biogas und in Zukunft auch synthetische Biokraftstoffe. Biokraftstoffe reduzieren die CO2-Emissionen im Verkehr.
Im Jahr 2016 wurden dadurch 6,3 Millionen Tonnen Treibhausgase vermieden. In Deutschland deckten Biokraftstoffe 2016 insgesamt 4,7 Prozent des Kraftstoffbedarfs. Biokraftstoffe werden in Deutschland hauptsächlich mit heimischer Biomasse erzeugt: Der hierzulande verbrauchte Biodiesel kommt vor allem vom Rapsfeld.

Die in Deutschland registrierten Biokraftstoffe sparen im Schnitt mehr als 70 Prozent an Treibhausgas-Emissionen gegenüber fossilen Kraftstoffen ein.

rubrik_landschaft

Eiweißpflanzen mit Zukunft

Hülsenfrüchte sind eine interessante Anbaualternative für Landwirte, die viele Vorteile für Mensch, Agrarwirtschaft und Umwelt mit sich bringen. Aus diesem Grund unterstützt der deutsche Verband den am 10. Februar 2019 stattfindenden "World Pulses Day" - den Welttag der Hülsenfrüchte. Weiterlesen »